Cassian Andor: Drehstart für Star Wars-Serie auf Disney+

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

In einer US-Talkshow bestätigte Diego Luna den Start der Dreharbeiten - die Produktion habe bereits begonnen, informierte er das Publikum. Die Serie soll die Vorgeschichte des Rebellen-Spions beleuchten, die schließlich zu den Ereignissen in Rogue One führen. Luna zeigte sich von einer Sache besonders begeistert: "Es ist eigentlich alles, was man wissen muss, um Rogue One zu verstehen. Ich schätze, ich kann das Ende spoilern. Es ist nett, eine Serie anzufangen, deren Ende man bereits kennt. Denn dann kannst du dich mit Nuancen und Schichten der Figuren beschäftigen. Es macht Spaß, etwas zu drehen, das nicht auf sein Ende zusteuert. Sondern das möglichst lange hinauszögert."

Bekannte Gesichter dabei

Neben Digeo Luna sind bereits weitere Namen bekannt, die in der Serie mitspielen werden. So ist Alan Tudyk erneut als Stimme des Kampfdroiden K-2SO dabei, ebenso wie Genevieve O'Reilly als Mon Mothma. Außerdem wird Stellan Skarsgard mitspielen, seine Rolle ist allerdings noch nicht bekannt. Marvel-Fans kennen ihn als Dr. Erik Selvig aus dem MCU. Außerdem hat Adria Arjona eine Rolle übernommen. Sie war zuletzt an der Seite von Ryan Reynolds im Netflix-Actionkracher Six Undergroud zu sehen.

Adria Arjona in Six Underground

In der Serie soll es vor allem um Andors Missionen gehen und ein Agententhriller-Feeling ins Star Wars-Universum bringen. Wie viele Episoden die erste Staffel der Serie haben wird, steht bisher ebensowenig fest wie ein Startdatum. Bei den langen Post-Produktionszeiten von Disney+-Serien, müssten die Star Wars-Fans aber schon großes Glück haben, wenn es noch 2021 losginge. Immerhin dürfte sie aber vor der Obi-Wan Kenobi-Serie starten, denn deren Drehbeginn legte Disney auf März 2021.

Weiterlesen