Eine gedruckte Fundgrube für Marvel-Filmfans

Zwei edle Bände in Schwarz mit goldenen Emblemen in einem Marvel-Sammelschuber. | Spiele.de
Zwei edle Bände in Schwarz mit goldenen Emblemen in einem Marvel-Sammelschuber. © ABRAMS / Marvel
Springe zu...
TEILEN

Von „Iron Man“ über „Avengers“ und den „Guardians of the Galaxy“ bis hin zum demnächst startenden „Black Widow“: Die Marvel Studios haben seit 2008 ein umfassendes, immens erfolgreiches Filmuniversum geschaffen. Die bislang erschienenen 23 Filme aus dem sogenannten „Marvel Cinematic Universe“generierten zusammengenommen über 22,58 Milliarden Dollar an den Kinokassen und „Avengers || Endgame“ stürzte 2019 sogar „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ vom Thron des erfolgreichsten Films der Geschichte.

Nun lässt sich endlich tief in die Geschichte hinter diesen monumentalen Filmgeschichten eintauchen: Ab Oktober ist mit „Marvel Studios: The First Ten Years: The Definitive Story Behind the Blockbuster Studio“ ein nicht gerade simpel betiteltes, jedoch umfangreiches Nachschlagewerk über die Entstehungsgeschichte der Marvel Studios und ihres Schaffens erhältlich.

© ABRAMS  / Marvel

Mehr als zehn Jahre Inhalt

Ursprünglich wurde das Buch noch als Begleitwerk zum zehnjährigen Jubiläum des Studios angekündigt, daher auch der mittlere Abschnitt des ungelenken Titels. Doch wer nun bangt, sich somit ein bereits völlig veraltetes Werk in die Bude zu holen, darf aufatmen: Auch die 2019, und somit nach dem zehnjährigen Jubiläum der Marvel Studios, veröffentlichten Filme werden in „Marvel Studios: The First Ten Years: The Definitive Story Behind the Blockbuster Studio“ angesprochen.

Der englischsprachige Hybrid aus großformatigem Coffee-Table-Book und filmischer Sekundärliteratur stammt von Making-of-Expertin Tara Bennett, die auch schon Bücher über das Geschehen hinter den Kulissen der Serien „Outlander“ und „Once Upon a Time“ verfasst hat, und Paul Terry, dem Autoren der offiziellen Begleitenzyklopädie zur Kultserie „Lost“. Für „Marvel Studios: The First Ten Years: The Definitive Story Behind the Blockbuster Studio“ führten sie über 100 Interviews mit Marvel-Stars wie Robert Downey Junior, Chris „Captain America“ Evans, „Captain Marvel“-Hauptdarstellerin Brie Larson oder dem seither tragischerweise verstorbenen Chadwick Boseman.

Garniert ist dies mit Anekdoten von den Filmsets und einem Abriss der filmwirtschaftlichen Historie, wie sich die Marvel Studios vom winzigen Produktionsarm des Comicverlags Marvel zu einer tragenden Stütze des Disney-Konzerns entwickelten. Der Hardcover-Titel kommt in Form eines Sammelschubers mit zwei Bänden daher und umfasst insgesamt 512 Seiten. „Marvel Studios: The First Ten Years: The Definitive Story Behind the Blockbuster Studio“ erscheint im US-amerikanischen Verlag ABRAMS, der unter anderem auch einen Band über die Geschichte von „Tim & Struppi“, Begleitbücher zu „Akte X“ und „Breaking Bad“ sowie eine Anekdotensammlung über grauenvolle Tinder-Erfahrungen herausgebracht hat.

Weiterlesen