Resident Evil Reboot: Dreharbeiten beendet

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Keine zwei Monate brauchte der neue Regisseur Johannes Roberts (47 Meters Down), um den neuesten Film der Horror-Reihe, die zu den Ursprüngen der Story zurückkehrt, abzudrehen. Nach Start Anfang November meldete Sony nun, dass die Dreharbeiten abgeschlossen sind und belegt das mit einem Klappen-Foto auf Twitter. Der Reboot der Reihe soll nun nicht nur wieder mit ikonischen Charakteren aus der Spiele-Serie aufwarten, sondern sich auch inhaltlich deutlich mehr an den früheren Resident-Evil-Spielen orientieren. Ob Roberts dafür der richtige Mann ist, bleibt abzuwarten. Was erwartet also die Fans am 9. September 2021 in den Kinos?

Mehr Respekt vor dem Original

Regisseur Roberts verspricht den Fans einen "sehr furchterregenden Film", denn der 44-jährige Brite hat die Games früher selbst gespielt und will die Emotionen, die er dabei hatte, auf die Leinwand bringen. Die Actionfilme mit Milla Jovovich dürften also der Vergangenheit angehören, dafür soll der Horroranteil dutlich steigen. Das Projekt konnte dazu auch einige bekannte Schauspieler gewinnen, die nun in die von Resident Evil-Fans fast kultisch verehrten Charaktere schlüpfen. Kaya Scodelario (Crawl) übernimmt die Rolle von Claire Redfield, die auf der Suche nach ihrem Bruder Chris, gespielt von Robie Amell (Upload), im zweiten Resident Evil-Game nach Raccoon City kommt.

Resident Evil Reboot

Hannah John-Kamen (Ant-Man and the Wasp) spielt Jill Valentine, Mitglied der Polizei-Spezialabteilung STARS, und Heldin von Resident Evil 1 und 3. Ihren Chef, den undurchsichtigen Albert Wesker, wird Tom Hopper (The Umbrella Academy) sein Gesicht geben. Und Donal Logue (Gotham) ist als Polizeichef Irons zu sehen. Den Wissenschaftler William Birkin wird der häufig für Schurken eingesetzte Neal McDonough (Walking Tall) spielen. Roberts kündigt die Story selbst als Origin für die beiden ersten Spiele an, Ob der Regisseur, der zwar schon lange im Bereich Thriller und Horror arbeitet, aber bislang nur wenig gute FIlme dabei drehte, mit seiner Version überzeugen kann, wissen wir im September, erste Trailer dürften im März oder April zu sehen sein.

Weiterlesen