The Falcon and the Winter Soldier: Wer ist der Schurke?

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Vor Beginn der zweiten Marvel-Disney+-Serie The Falcon and the Winter Soldier war vielen Fans eigentlich alles klar: Sam Wilson und Bucky Barnes kämpfen Seite an Seite mit Ex-SHIELD-Agentin Sharon Carter gegen Zemo und seine Bande, die Flagsmashers. Dass die Experten da falsch gelegen haben, ist mittlerweile mehr als deutlich geworden. Tatsächlich ist eine Folge vor dem Serien-Finale unklarer denn je, wer hier eigentlich die Schurken sind. Was ist mit Sharon los? Wer ist die Contessa? Und wird John Walker zum Superschurken? Fragen über Fragen - spiele.de klärt auf. SPOILER-Warnung für alle, die Episode 5 noch nicht gesehen haben!

The Falcon and the Winter Soldier @Disney

Ist Sharon noch Teil der Heldenfamilie?

Ist Sharon Carter der Power Broker?

Sharon (Emily VanCamp) ist definitiv nicht mehr die gleiche Figur, die der Zuschauer aus den MCU-Kinofilmen kennt. Die fünf Jahre auf der Flucht haben ihre Spuren hinterlassen. So ist ihre Zusammenarbeit mit den Flagsmashers durch ihren Anruf bei Batroc mehr als deutlich geworden. Er soll der Gruppe Waffen und Ausrüstung nach New York liefern, wo Karli und ihre Leute das GRC-Treffen überfallen wollen. Dafür soll er die Chance bekommen, sich am Falcon zu rächen und ihn zu töten. Das klingt nun wahrlich nicht mehr nach der Sharon, die wir kennen. Ist sie am Ende der Power Broker? Wahrscheinlich nicht.

Denn die Story würde wenig Sinn ergeben. Warum hätte sie Sam und Bucky – und damit auch Zemo – zu Dr. Nagel führen sollen, wenn der Mann ihr Goldesel war? Sie musste damit rechnen, dass Zemo mit ihm kurzen Prozess machen würde. Zudem drohte der Power Broker Karli mehrfach in Botschaften, dass sie für ihren Diebstahl des Serums büßen muss. Warum ihr also jetzt helfen? Wahrscheinlicher ist, dass Sharon entweder selbst zu den Flagsmashern gehört oder so skrupellos geworden ist, dass ihr Geschäfte mit Terroristen nichts mehr ausmachen, so lange sie ihre Ziele erreicht. Von Sharon als reine Heldin müssen wir uns aber wohl verabschieden. Was zu den Comics passen würde: Dort tötete Sharon sogar (wenn auch unter dem Einfluss des Red Skull) in der Civil War-Storyline Captain America mit gezielten Schüssen in die Brust.

The Falcon and the Winter Soldier @Disney

Georges Batroc arbeitet in Sharons Auftrag, was bedeutet das für ihre Rolle im MCU?

Wer ist die Contessa?

Die etwas seltsam anmutende Einführung der Contessa Valentina Allegra de Fontaine (Julia Louis-Dreyfus) ist leicht zu erklären: Eigentlich hätten MCU-Fans den Charakter schon kennen sollen – aus Black Widow ! Dort hat sie ebenfalls ein Cameo und der Film hätte schon vor einem Jahr in die Kinos kommen sollen. So ist der eigentlich zweite Auftritt der Contessa nun ihr erster – und daher für die Fans etwas verwirrend. Klar ist hingegen, dass wir es bei ihr mit einer waschechten Schurkin zu tun haben. In den Comics einst bei SHIELD eingeschleust, wird sie im Lauf der Zeit zur Chefin von Hydra und Agentin für den russischen Leviathan, der in Agent Carter vorkommt.

Ist sie der Power Broker? Wahrscheinlich schon! Die Anwerbung John Walkers, der einen tiefen Hass gegen Karli und die Flagsmashers hegt, würde einem Racheplan des Power Brokers sehr helfen. Walker dürfte wenig Skrupel haben, Karli zu töten. Zudem weiß die Contessa, dass Walker das Superhelden-Serum in sich hat, und von dessen Existenz wissen nur eine Handvoll Leute – darunter der Power Broker. Laut einigen Quellen in den USA soll der Charakter dem MCU auch noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Dabei wäre sie als geheime Herrscherin von Madripoor recht sinnvoll, denn der gesetzlose Inselstaat würde sich für viele Storylines eignen.

The Falcon and the Winter Soldier @Disney

Wird Karli die Rache des Power Broker überleben?

So lebte in den Comics ein gewisser Wolverine unter dem Namen Patch für einige Jahre dort. Und auch eine Verbindung zu kommenden Serien wie Armor Wars oder Secret Invasion wäre für die Contessa und ihre Insel ein mögliches Szenario. In Armor Wars geht es, so die Serie den Comics folgt, um gestohlene Technik von Tony Stark, die War Machine zurückholen will, da wäre der Schwarzmarkt in Madripoor keine schlechte Idee. Und auch zur Skrull-Invasion wären Kontakte zu Madripoor gut denkbar. Was es nun genau wird, muss die Zeit zeigen. Die Besetzung mit der in den USA extrem bekannten und beliebten Julia Louis-Dreyfus deutet jedenfalls darauf hin, dass das Gerücht stimmt und sie gekommen ist um zu bleiben.

John Walker, Agent of Hydra?

Auch bei John Walkers Zukunft wäre eine Vorhersage einfach, wenn sich die Macher des MCU an die Comics halten würden. Denn dort ist Walker als U.S. Agent weiterhin ein Held. Allerdings hat Wandavision , in der Agatha Harkness von der Helden-Unterstützerin der Comics, zur Schurkin wurde, gezeigt, dass das MCU so nicht tickt. Also wäre es durchaus denkbar, dass Walker entweder schon seinen letzten Auftritt in der kommenden Folge hat – oder als neuer Superschurke aufgebaut wird. 

Falls die Contessa hier als Teil von Hydra fungiert, könnte Walker freiwillig oder durch Gehirnwäsche Teil der Organisation werden. Bislang schien es zwar, als sei Hydra nach den Auftritten bei Agents of SHIELD und einigen Kinofilmen seit ein paar Jahren kein Thema mehr, aber bei Marvel kann man nie wissen. Das Ende von Organisationen ist hier genauso relativ wie der Tod von Helden und Schurken. Für die unmittelbare Zukunft scheint Kevin Feige allerdings nicht mit John Walker zu planen. 

The Falcon and the Winter Soldier @Disney

John Walker: Neuer Schurke oder tragischer Held?

Weiterlesen