The Falcon and the Winter Soldier: Was erwartet den Zuschauer?

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Eigentlich sollte The Falcon and the Winter Soldier die neuen Marvel-Serien bei Disney+ eröffnen, doch Corona verhinderte, dass die Dreharbeiten rechtzeitig abgeschlossen wurden. Und so rutschte die Serie von August 2020 auf März 2021. Was mit der sechsteiligen Serie auf dich zukommt, worum es geht und welche Charaktere dir begegnen werden, haben wir für dich in diesem Artikel zusammengetragen. Wer noch gar nichts über die Serie wissen will, den erwarten hier aber mögliche Spoiler!

Die Hauptfiguren

Sam Wilson alias The Falcon

Anthony Mackie spielt erneut den Kriegsveteranen mit dem High-Tech-Flügelpack. Er ist seit Captain America: The Winter Soldier Teil des MCU und ihn verbindet eine tiefe Freundschaft mit Steve Rogers. Dessen bester Kumpel von früher, James Bucky Barnes alias the Winter Soldier, lernt Wilson im Lauf der Zeit schätzen, nachdem er ihn zuerst für einen skrupellosen Killer hält. Sam bekommt am Ende von Avengers:Endgame Caps Schild. Ob er ihn aber wirklich behalten darf, das scheint Teil der Handlung der neuen Serie zu sein.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Sam Wilson ist einer der beiden Helden in der neuen Serie.

James Buchanan "Bucky" Barnes alias The Winter Soldier

Bucky Barnes (Sebastian Stan) ist ein Freund von Steve Rogers seit Kindertagen und somit fast hundert Jahre alt! Den Großteil davon verbrachte er aber im Tiefschlaf als gehirngewaschener Elite-Killer der Sowjetunion und später der Organisation Hydra. Nachdem Cap ihm Erinnerungsfetzen wiedergibt und die Wissenschaftler in Wakanda ihn schließlich komplett (aber was ist in Comics je von Dauer?) von seiner Gehirnwäsche befreit haben, kämpft er als Winter Soldier mit den Avengers gegen Thanos. Mit Caps Entscheidung, Sam den Schild zu überlassen statt ihm, ist er augenscheinlich einverstanden.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Haare ab! Bucky ist in der neuen Serie optisch wieder näher an der Version aus dem Zweiten Weltkrieg dran.

Helmut Zemo alias Baron Zemo

Im MCU tauchte der von Daniel Brühl gespielte Charakter erstmals in Captain America: Civil War auf – als Drahtzieher hinter dem erfolgreichen Versuch, die Avengers von innen heraus zu zerstören. Zuletzt war er als Gefangener zu sehen, doch offenbar gelingt ihm der Ausbruch. Zudem erhält er in der heuen Serie seinen typischen Look mit der purpurnen Maske (die in den Comics fest mit seinem Gesicht verwachsen ist). Er dürfte der große Bösewicht der Serie sein, möglicherweise aber auch nicht der einzige. Doch dazu später mehr.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Der fiese Zemo erscheint diesmal in einem Look, der näher an den Comics liegt.

Sharon Carter alias Agent 13

Die Nichte von Peggy Carter und fähige SHIELD-Agentin (gespielt von Emily VanCamp) ist ebenfalls seit Captain America: The Winter Soldier Teil des MCU und wird zunächst als Nachbarin von Steve eingeführt, die ihm heimlich überwacht und schützt. In den Infos zur neuen Serie gibt Marvel an, dass Sharon seit den Ereignissen aus Civil War auf der Flucht ist und hier auch enthüllt wird, was sie seitdem erlebt hat. Ob sich aus Sharon und Bucky möglicherweise ein Paar entwickelt, bleibt abzuwarten.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Sharon Carter ist als SHIELD-Agentin auf der Flucht.

John F. Walker alias U.S. Agent

Kurt Russells Sohn Wyatt spielt den Charakter, den es in den Comics bereits seit 1986 gibt. Damals galt Steve Rogers der Regierung als nicht mehr loyal genug und sie machten Walker zum neuen Cap – samt dem Schild und dem Kostüm. Walker galt als folgsamer,. leicht zu kontrollierender Soldat. Er wurde später unter anderem Mitglied der West Coast Avengers. Die Storyline, in der er die Rolle von Cap übernimmt, könnte aber für die neue Serie die Entscheidende sein, kurze Ausschnitte in Trailern zeigen ihn möglicherweise als neuen Cap. Ob er letztlich Freund oder Feind von Falcon und Winter Soldier ist, bleibt also abzuwarten.

Nebenfiguren

Als weitere Charaktere ohne große Rolle hat Marvel bereits Don Cheadle als James Rhodes alias War Machine bestätigt. Dazu kommt mit Batroc der Schurke aus Captain America: The Winter Soldier. Auch Sam Wilsons Schwester soll in der Serie vorkommen.

Die Handlung - und Spekulationen darüber

In der Serie tut sich Falcon mit dem Winter Soldier zusammen, um eine Gruppierung namens Flag-Smashers zu bekämpfen, die gegen die USA und deren Politik sind und deshalb Terroranschläge und Attacken initiieren. Eventuell gehört Zemo zu der Gruppe, vielleicht ist er auch ihr geheimes oder öffentliches Oberhaupt. Sharon Carter könnte in diesem Kampf zu Falcon und Bucky stoßen und ihnen helfen.

Das Auftauchen von John Walker deutet darauf hin, dass die Regierung nicht mit der Entscheidung von Cap einverstanden ist, Sam Wilson den Schild zu überlassen, und einen eigenen Kandidaten dafür gefunden hat. Ob es wie einst in den Comics zu einem Kampf darum kommen wird (dort kämpfte Cap gegen Walker um den Namen und den Schild), ist unklar, aber gut vorstellbar. Und ob Marvel den heutigen Helden Walker hier zu einem Schurken macht? Gut möglich, wie sie es im Fall Agatha Harkness bereits unter Beweis gestellt haben.

Zudem scheint es laut den Trailern häufig darum zu gehen, dass sich Falcon und Bucks gegenseitig auf die Nerven fallen und innerhalb der Serie dann langsam eine echte Männerfreundschaft daraus erwächst. Wenn sie denn beide das Abenteuer überleben, was nicht sicher scheint – und uns zum nächsten Punkt bringt.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Wird Sam Caps Schild behalten dürfen?

Tonalität und Zukunft

Sebastian Stan gab in einem Interview zu Protokoll, dass die Serie der Tonalität der Captain America-Filme folgen werde, die Fans dieser Abenteuer also auch sicher ihren Spaß an der Serie haben würden. Denn die Serie würde auf einem sehr viel bekannteren und vertrauteren Terrain spielen als WandaVision. Hier sollte sich also das typische Marvel-Feeling der Filme schnell einstellen. 

Eine zweite Staffel bezeichnete Stans Kollege Anthony Mackie in einem Statement als höchst unwahrscheinlich. Es gibt Spekulationen darüber, ob das für einen der Helden eventuell ein tragisches Schicksal bedeutet und Mackie sich verraten hat. Das ist zwar möglich, wahrscheinlicher ist aber etwas, das bereits Kevin Feige sagte : "Es gibt Serien, zu denen mehrere Staffeln denkbar und zum Teil schon angelegt sind und andere, die als eine Story geplant waren." Wahrscheinlich gehört Falcon and the Winter Soldier einfach zu dieser Kategorie.

Das würde auch bedeuten, dass die Charaktere auch eine Solo-Serie bekommen könnten oder bei einer anderen, zukünftigen Serie als Hauptfigur auftauchen könnten. Beispielsweise wären beide Helden in Secret Invasion denkbar. Fakt ist: Die Serie wird sechs Folgen lang sein, die den dehnbaren Begriff "hour long" tragen. Das könnte alles zwischen 45 und 70 Minuten bedeuten. Disney+ zeigt wöchentlich jeden Freitag eine neue Folge, sollte also am 24. April die komplette Serie online gestellt haben. Binger müssen so lange warten.

Falcon and the Winter Soldier startet am 19. März 2021 bei Disney+.

Falcon and the Winter Soldier @Disney

Die neue Serie soll sich eng an den Captain America-Filmen orientieren – also Action satt!

Weiterlesen