Monster Hunter Rise: Neues Video zeigt Monster, Schauplätze und mehr

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Der Produzent der Monster-Hunter-Serie höchstselbst stellt euch im Rahmen eines "Digital Events" seine neueste Schöpfung vor. Dabei geizt Ryozo Fujimoto nicht mit Details, zeigt neue Monster, die verfügbaren Spielumgebungen in denen ihr auf die Jagd geht und sogar eine Menge neuer, ungewöhnlicher Spielmechaniken feiern in "Monster Hunter Rise" für Nintendo Switch ihren Einstand.

Monster Hunter für alle? Nicht ganz!

Nachdem immensen Erfolg von "Monster Hunter World" und dem umfangreichen Add-on "Monster Hunter World: Iceborne – Capcom" konnte auf PC, PS4 und Xbox über 15 Millionen Einheiten des Titels verkaufen – kommt nun schon neues Futter für hungrige Monsterjäger. "Monster Hunter Rise" erscheint allerdings ausschließlich für das Hybrid-Handheld Nintendo Switch, was nicht zuletzt aufgrund des neuen Videos wenig Anlass zur Freude gibt. Denn auch Besitzer von PC, PS4 oder Xbox hätten sicherlich nichts gegen eine Umsetzung gehabt.

Die neuen Features von Monster Hunter Rise

Das neue Video zeigt nicht nur, welchen neuen Monster und "alten Bekannten" ihr euch mit eurer Jägergruppe stellen müsst, es gibt auch viele neue Spielelemente, die bei Hardcore-Fans allerdings nicht unbedingt für Begeisterungsstürme sorgen dürften. So könnt ihr einige Monster nun mit einem speziellen Seil als Reittiere benutzen und ihre Attacken, wie etwa den flammenden Atem eines Rathalos, gegen eure Widersacher einsetzen. Auch der Einsatz eines speziellen Seilkäfers ist bei "Monster Hunter Rise" ein Muss: Wie schon der Greifhaken bei "Iceborne" könnt ihr den Seilkäfer einsetzen, um Monster an ihren empfindlichsten Stellen zu treffen oder euch blitzschnell durch die weitläufigen Spielumgebungen zu bewegen.

Monster Hunter Rise/Capcom/Nintendo

Das etwa 30-minütige Video macht auf jeden Fall Lust auf mehr, einziger Downer ist eben die Plattform. Denn das so wichtige Online-Spielen mit bis zu drei Freunden macht nicht wirklich Spaß, wenn man auf den Komfort von PC, PS4 oder Xbox wie Sprachchat und einfach zu erstellenden Lobbies verzichten muss. Also zurück in die "Online-Steinzeit", immerhin unterstützt "Monster Hunter Rise" ja auch eine W-LAN-Option, die es euch ermöglicht nebeneinander auf dem Sofa zu jagen.

An dieser Stelle könnt ihr euch das neue Video zu "Monster Hunter Rise" ansehen und euch von den neuen Features überzeugen lassen.

Weiterlesen