PS5: Sony verschiebt wichtiges Spiel und kündigt neues VR-System an

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Wir haben es bereits befürchtet, nun ist es eingetreten. Das sehnlich erwartete Rennspiel "Gran Turismo 7" für die brandneue Playstation 5 wurde auf einen unbestimmten Termin im Jahr 2022 verschoben. Nach der Verschiebung von "Returnal" ist "Gran Turismo 7" bereits das zweite PS5-exklusive Spiel, dass seinen ursprünglichen Erscheinungstermin nicht halten kann. Die Gründe dafür sind natürlich vielfältig, der Hauptgrund – wie so oft in letzter Zeit – sollte sonnenklar sein.

Neues VR-System für die Playstation 5

GT7

Aber Sony ist auch für postive Überarraschungen gut. In einer Blitzankündigung auf dem hauseigenen Playstation-Blog kündigen die Japaner an, dass die Arbeiten an einem neuen VR-System für die Playstation 5 in vollem Gange sind. Bilder von der neuen Hardware gibt es natürlich noch nicht, immerhin aber ein paar Infos.

So ist auch das neue PS5 VR-System kabelgebunden, soll aber natürlich wesentlich leistungsfähiger als sein Vorgänger sein. Darüber hinaus kommen beim PSVR 2 völlig neue Controller zum Einsatz, die viele Funktionen des Dual Sense-Gamepads übernehmen und in die virtuelle Realität übertragen sollen. Das könnte ganz witzig werden! Ebenfalls teilt Sony mit, dass die neue Generation des Virtual Reality Headsets erst in der zweiten Hälfte 2022 verfügbar sein wird – oder eben noch ein wenig später. Die Mitteilung auf dem Playstation-Blog, die allerdings nur in englischer Sprache vorliegt, könnt ihr euch an dieser Stelle durchlesen .

Weiterlesen