Handy im Flugzeug, was darf ich, was nicht?

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Darfst Du Dein Smartphone im Flugzeug benutzen? Bis vor einigen Jahren war die Sache klar, Du musstest Dein Telefon während des Fluges immer ausschalten. Heute hat jede Fluggesellschaft andere Regeln, die sich obendrein ständig ändern. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welche Verhaltensregeln für Mobiltelefone und Tablets an Bord eines Flugzeugs gelten, halte Dich am besten an folgende Punkte.

Handy nur im Flugmodus nutzen 

Die Nutzung von Smartphone und Tablets ist nur dann erlaubt, wenn Du sie in den Flugzeugmodus versetzt. Das bedeutet, dass Du Offline-Spiele während des Fluges spielen kannst, E-Books lesen, heruntergeladene Podcasts hören und heruntergeladene Videos schauen kannst. Auch Fotos machen ist erlaubt. Also alles, wozu Dein Telefon keine Mobilfunk- oder Internet-Verbindung braucht. 

flugmodus

Warum? Geräte mit Funkverbindungen stören zwar nicht die Elektronik des Flugzeugs, dafür aber die Piloten. Konkret geht es um die Kopfhörer derselben: Sicher kennst Du das Störgeräusch, das manchmal entsteht, wenn ein Smartphone in die Nähe eines Lautsprechers kommt. Genau dieses Brummen entsteht womöglich in den Kopfhörern der Piloten, wenn Smartphone Funkverbindungen nutzen. Im schlechtesten Fall verstehen sie dann keine wichtigen Funksprüche mehr. Zwar wurden diese Störungen im Laufe der Jahre immer weiter reduziert, trotzdem treten sie weiterhin auf.  

Tests und Erfahrungen haben zwar gezeigt, dass das Flugzeug nicht zwangsläufig abstürzt, wenn jemand vergisst seine Geräte abzuschalten, aber wenn das mehreren oder allen passiert, ist das auf jeden Fall ein Sicherheitsrisiko. Also besser auf Nummer sicher gehen und Smartphone und andere Geräte mit Internetzugang wirklich immer an Bord eines Flugzeuges in die Flugmodus versetzen. In diesem Fall werden sämtliche Funkeinheiten samt Mobilfunk, Internet, WLAN und Bluetooth abgeschaltet und keine Funkwellen mehr gesendet. 

Alternative WLAN

Zum Glück musst Du auf vielen Flügen trotzdem nicht auf Internet verzichten. Denn immer mehr Fluggesellschaften haben ihre Bordunterhaltung in den letzten Jahren stark verbessert und bieten – vor allem auf Langstreckenflügen – WLAN samt kostenloser Nutzung von Messengern wie Facebook Messenger und Whatsapp. Leider ist das noch nicht bei allen Airlines und allen Flügen der Fall. Wenn Internet für Dich wichtig ist, solltest Du vor der Buchung des Tickets erkundigen, ob die Fluggesellschaft für den Flug WLAN beziehungsweise WiFi anbietet. Gut zu wissen: Mit bestimmten Mobilfunk- oder DSL-Vertrag der Telekom, kannst Du auf Flügen von Lufthansa, Eurowings und Austrian Airlines das WLAN gratis nutzen. Bei Quantas, Norwegian Air und Air New Zealand ist das WLAN stets im Preis mit drin. Billig-Flieger wie Ryanair bieten dagegen überhaupt kein WLAN über den Wolken.

wifi

Wie WLAN bei Flugzeugen funktioniert? Am Rumpf des Flugzeugs befindet sich eine Antenne, die sich mit dem nächstgelegenen Satelliten verbindet. Das Signal wird dann an eine Art Router weitergeleitet, mit dem sich Deine Geräte verbinden. Diese Signale stören die Kommunikation der Piloten nicht, weswegen WLAN oft sogar schon am Boden vor dem Start funktioniert. 

Telefonieren nur manchmal erlaubt 

Ist WLAN an Bord, ist die Nutzung von Messengern in der Regel kostenlos. Telefonate sind dagegen nicht immer erlaubt, jede Fluggesellschaft handhabt das anders. Bevor Du also jemanden anrufst, erkundige Dich am besten erst einmal, ob das inkludiert ist und was für Kosten entstehen können. Die Kosten fürs Telefonieren sind allerdings immer noch meist unverhältnismäßig hoch. Wenn Du E-Mails schreiben oder einen Film streamen willst, musst Du auf jeden Fall Datenvolumen kaufen. Einige Airlines bieten auch eine Flatrate für die Flugdauer. Die Kosten bewegen sich meist zwischen 1 und 20 Euro pro Flug. 

phone

Im Flugzeug auf die Etikette achten 

Unabhängig vom Preis solltest Du versuchen, beim Telefonieren möglichst leise zu sprechen. Schließlich wollen andere Passagiere ihre Ruhe und versuchen womöglich zu schlafen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Wenn Du im Flugzeug Musik, Podcasts oder Filme guckts, bitte nur mit Kopfhörer. Das gleiche gilt für Spiele. Aber auch die hellen Bildschirme von Smartphone, Tablets und Notebooks können andere Passagiere stören. Vor allem dann, wenn nachts die Lichter bei gedimmt werden. Denke stets daran, dass Du nicht der Einzige bist, der den Flug möglichst entspannt und ungestört überstehen möchte. Also versuche anderen Passagieren kaum oder möglichst wenig auf die Nerven zu gehen. 

krach

Weiterlesen