Lebe wie deine Helden: So richtest du dich nerdig ein

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Ihr wollt die Welt eurer Lieblingsfiguren in eurer eigenen Wohnung aufleben lassen? Das ist zumindest in kleinen Schritten gedacht gar nicht mal so schwer: Nerdiges Merchandise erlebt immerhin seit Jahren Hochkonjunktur, und so könnt ihr euch ganze Berge an Kleinoden beschaffen, die euch ein Stück weit in die Welten eurer liebsten Heldinnen, Helden und Fieslinge versetzen.

Aber es kann auch immer „mehr“ sein: Ihr könnt auch noch tiefer in die Welt eures favorisierten Franchises absteigen. Und auch tiefer und noch tiefer in die Tasche greifen. Zur Inspiration (und um Kuriositäten zu sammeln) präsentieren wir euch nun nerdige Wohnideen von klein, aber oho, bis „wow, wer soll das bezahlen?“ …

Zauberstab

Kleinigkeiten noch und nöcher

Geekshops wie Merchoid, EMP, Game Stop oder Elbenwald bieten mittlerweile schier unendliche Möglichkeiten, um euch die Welt eurer Heldinnen und Helden nach Hause zu holen. Für nostalgisch veranlagte Sitcom-Fans beginnt das sogar bereits an der Wohnungstür – immerhin gibt es eine Replik des kultigen Türspion-Bilderrahmens aus „Friends“ *.

Die Gestaltungsmöglichkeiten reichen weiter über solche Spielereien wie Lampen im Design der Fragezeichen-Blöcke aus den „Super Mario“-Spielen, unzählige Varianten des Batman-Symbols oder natürlich Kissen in ikonischen Formen. Oder soll es lieber ein Duschvorhang mit der Karte Mittelerdes* sein?

Solche Spielereien gibt es wie Sand am Meer, man muss sich halt bloß mal durch das Portfolio der Nerd-Portale wühlen – oder gezielt (und mit etwas Geduld) bei Amazon suchen. So entdeckt man dann auch so zauberhafte technische Spielereien wie den „Harry Potter“-Zauberstab, der zugleich eine Fernbedienung* ist! Gerade einmal 200 Gramm schwer, aber magische 35 Zentimeter lang, lernt der Stab bis zu neun Befehle, mit denen ihr ein wenig Zauber in euren Elektronikalltag bringen könnt. Da wird sicher so mancher Vollblutmuggel schwach …

Imperial

Möge das fette Konto mit dir sein

Ihr wollt euch nicht mit ein paar Gimmicks wie Keksdosen, Kissen und Wanduhren zufrieden geben, sondern tiefer und skurriler in eure Lieblingswelt abtauchen? In dem Fall habt ihr besonders großes Glück, wenn ihr „Star Wars“-Fan seid!

Den als seit Jahrzehnten immens populäres und überaus profitables Franchise ist die Welt von „Star Wars“ wenig überraschend extrem gut in Sachen Merchandise aufgestellt – auch was Einrichtungsgegenstände angeht. So gibt es einen Kühlschrank in Form des piepsenden Droiden R2-D2. Das fernsteuerbare, fahrbare Modell in Lebensgröße hat zwar wenig Stauraum (nur rund sechs Getränkedosen passen in ihn hinein), dafür hat er eine Projektorfunktion und gibt Originalgeräusche aus den Filmen von sich.

Beim Hersteller Aqua ist der R2-D2-Kühlschrank mittlerweile ausverkauft, also muss man sich auf die Second-Hand-Schatzsuche begeben – und besser schonmal sparen. Denn schon als der Kühlschrank in Produktion war, kostete er über 7.500 Euro. Günstiger kommt man da mit einem Han-Solo-in-Karbonit-Mini-Kühlschrank davon, der für etwa 15 Dosen Platz hat. Zwar ist auch er nicht mehr in Produktion, aber er kam immerhin mit einem Startpreis von nur rund 150 Euro daher.

Wer es stilvoller bevorzugt, kann sich an der „Star Wars“-Kollektion von Stardesigner Kenneth Cobonpue versuchen, mit der er ikonische Objekte aus dem legendären Filmuniversum interpretiert. Stühle im Stil der TIE-Fighter kosten jedoch auch rund 2.200 Euro, ein Darth-Vader-Thron schlägt schon mit satten 4.200 Dollar zu Buche. Lichtschwertkampf-Lampen sind da mit 1.800 Dollar geradezu ein Schnäppchen.

Fassbar

Sei kreativ

Du hast weder Lust, dich mit Unmengen von Merchandise zu umgeben, noch gestattet es dir dein Geldbeutel, dich mit ungeheuerlich teuren Designermöbeln einzudecken, die zugleich lizenzierte Fanprodukte sind? Nun, alles halb so wild. Vielleicht ist es sogar besser so, denn: Mit etwas Kreativität, Geduld und Planung lassen sich sowieso die besten nerdigen Einrichtungen zusammenstellen.

Der Trick ist nämlich, sich ganz einfach genau zu überlegen, welche Ästhetik man nachempfinden will – und sich dann Möbel im entsprechenden Stil zu beschaffen. Ohne die Extrakosten für die Comic-, Serien-, Game- oder Film-Lizenz blechen zu müssen. Geschweige denn die Extrakosten dafür, dass sich irgendwelche Designerteams Gedanken darüber gemacht haben, wie sie den offiziellen Tisch, Kühlschrank oder Stuhl zum Franchise gestalten.

Stattdessen könnt ihr euch eine echt stilvolle Wohnung (oder wenigstens ein Zimmer) im Geiste eurer Lieblingswelt gestalten, wenn ihr schlicht das Flair von ihr nachahmt. So führen zahlreiche Möbellabels wie Vida XL oder Innostyle beispielsweise zahlreiche Möbel im Used Look oder Vintage-Style. Die Preise rangieren von spottgünstig bis leicht gehoben, und durch echtes Antikholz oder aber eine ästhetisch überzeugende Imitation vom Altes-Holz-Look, könnt ihr euch so sehr leicht das holzig-urige Flair von vielen Fantasywelten in die Bude holen.

Das ergänze man dann mit Gimmicks wie einer Fassbar* , Piratenflaggen, Dekoschwertern oder Kunstpelzteppichen sowie mit ein paar edleren Repliken von ikonischen Gegenständen aus eurem Lieblingsfranchise … Und schon lässt sich dieser generisch-rustikale Look in eine geschmackvolle „Game of Thrones“, „Vikings“, „Legend of Zelda“, „Der Herr der Ringe“- oder „Pirates of the Caribbean“-Einrichtung überführen.

Dezent

Einfach inspirieren lassen

Dieses Vorgehen lässt sich beliebig für jede andere Filmreihe, Comicwelt, Gaming-Welt oder Serienästhetik adaptieren. Die grundlegende Frage sollte stets sein: Welche Farben und Texturen repräsentieren den nerdigen Kosmos, an den ihr euch anlehnen wollt?

Was etwa bei „Pirates of the Caribbean“ Braun- und Blautöne sind sowie grobe Texturen von Holz und Sand, könnte man für diverse Sci-Fi-Franchises mit glatten Oberflächen, großzügigen Weißflächen und gezielt eingesetztem Schwarz adaptieren. Und mit Art-Deco-Möbeln und ein, zwei prominent präsentierten Kunststücken im Pop-Art-Look ist man schon mittendrin in den Seiten eines Comicbuchs. Wir wünschen viel Spaß beim Planen und Zusammenstellen! 

Die mit '*' gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links, die mit dem Partnerprogramm von Amazon verknüpft sind. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Dies hilft uns, unsere Inhalte kostenlos anzubieten zu können. Für euch entstehen dabei natürlich keine Mehrkosten!

Weiterlesen