Alles, was Du über Sonos wissen musst

 | Spiele.de
Springe zu...
TEILEN

Sonos ist das führende drahtlose Multi-Room-Lautsprechersystem, das in vielerlei Hinsicht das Audioerlebnis für das ganze Haus revolutioniert hat. Es bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Musik in verschiedenen Teilen des Hauses abzuspielen, sie miteinander zu synchronisieren und das alles übers Smartphones aus zu steuern. Damit bietet eine moderne Alternative zu herkömmlichen HiFi-Systemen, die viel Platz beanspruchen, umständlich sind und nicht die Vorteile aktueller Technik nutzen. Sonos ist auch das Unternehmen, das in vielerlei Hinsicht das Audioerlebnis für das ganze Haus perfektioniert hatWenn Du also klassische Musik im Wohnzimmer und Rap im Kinderzimmer wiedergeben möchtest – kein Problem. 

So funktioniert Sonos

Sonos nutzt Dein WLAN zur Übertragung von Musik von mehr als 100 Streaming-Diensten, darunter alle beliebten Dienste wie Spotify, Amazon Music und Apple Music. Natürlich kannst Du auch Webradio, Podcasts und Hörbücher abspielen. Was Sonos besonders auszeichnet, ist seine umfangreiche Streaming-Bibliothek. Es unterstützt neben den großen Streaming-Diensten noch jede Menge weitere, etwa Deezer, Pandora und Tidal bis hin zu Audible, Stitcher und SiriusXM. Dazu gibt es Sonos Radio, ein kostenloses, werbeunterstütztes Streaming-Radio inklusive 60.000 Sendern aus aller Welt. Darunter gibt eine Auswahl an Genre-Sendern mit von bekannten DJs und anderen Künstlern ausgewählter Musik. 

Alles, was ein Sonos-Lautsprecher benötigt, ist eine Steckdose, sowie WLAN oder Ethernet-Verbindung. Den Rest erledigst Du kostenlose Sonos-App auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer. Für die Nutzung fallen außer der Anschaffung keine Kosten an, allenfalls Gebühren für den Dir gewählten Musik-Streaming-Dienst, etwa Spotify Premium. Wenn Du mehr als einen Lautsprecher einsetzt, kannst Du die Wiedergabe auf alle Lautsprecher gleichzeitig verteilen oder auch es auch so arrangieren, dass jeder Lautsprecher etwas anderes abspielt. 

Die wichtigsten Sonos Lautsprecher im Überblick

Sonos One: Kompakter Lautsprecher, inklusive Amazon Alexa und Google Assistant. Sieht gut aus, klingt gut ist ideal für Schlafzimmer, Küche, Büro und Bad. Preis: ca. 199 Euro 

one

Sonos One SL: Wenn Du auf Sprachsteuerung verzichten kannst oder willst und ein paar Euro sparen willst, ist das die Alternative zum Sonos One. Preis: ca. 189 Euro  

Gut zu wissen: Sowohl Sonos One als auch Sonos One SL lassen sich auf eine der drei folgenden Arten einsetzen:

  • Als einzelner Lautsprecher
  • Als leistungsstarkes Stereopaar
  • Als Ergänzung eines Sonos Beam, einer Playbar oder Playbase

Sonos Play:5: Wenn Du bei der Klangqualität wenig Kompromisse eingehen willst, ist der Sonos 5 die beste Wahl. Dieser Lautsprecher wurde für große Räume und hohe Pegel konzipiert. Dank seiner 3,5-mm-Buchse kannst Du weitere Zuspieler wie Plattenspieler oder CD-Player anschließen. Preis: ca. 550 Euro  

five

Sonos Move: Wenn Du auch im Garten oder der Terasse Musik hören willst, wo keine Steckdose vorhanden ist, bietet sich die Sonos Move an. Die mobile Box verfügt neben einem Akku und WLAN auch über Bluetooth, so dass Du direkt über dein Smartphone streamen kannst. Dank IP56 hält der mobile Lautsprecher selbst strömendem Regen stand. Preis: ca. 382 Euro  

move

Ikea Symfonisk Regallautsprecher: Ein einfacher Lautsprecher, der vor allem als Stereopaar durchaus ordentlichem Sound produziert. Preis: 96,50 Euro  

Ikea Symfonisk Tischleuchte: Kombination aus Nachtischlampe und WLAN-Lautsprecher. Fragwürdiges Design, aber ordentlicher Klang. Preis: 174,90 Euro 

Sonos Beam: Die „kleine“ Soundbar für Fernseher ist ideal für kleine bis mittelgroße Wohnzimmer. Preis: ca. 379 Euro  

beam

Sonos Arc: Der Sonos Arc ist die neue TV-Soundbar für große Räume inklusive Dolby Atmos-Raumklang. Sie besticht durch modernes Design und einen sehr guten Klang. Preis: ca. 877 Euro  

arc

Sonos Sub: Du verlangst nach mehr Bass? Oder echten 5.1-Sound? Dann erweiterst Du den Sonos-Setup mit dem Sonso-Subwoofer. Preis: ca. 719 Euro  

sub

So schnell sind Sonos-Speaker eingerichtet

Wenn Du dich für einen oder mehrere Sonos-Lautsprecher entschieden hast, erweist sich die Einrichtung als denkbar einfach. 

  • Nach dem Auspacken stellst Du die Lautsprecher in den verschiedenen Räumen auf. Anschließend schnappst Du Dein Smartphone und lädst die Sonos-App herunter. 
  • Die App führt dich dann durch den Einrichtungsprozess. Ist Dein Handy mit deinem WLAN verbunden ist, drückst Du auf die entsprechenden Tasten auf den Lautsprechern, um sie mit dem Netzwerk zu koppeln.
app

  • Sobald der Lautsprecher gefunden wurde, gibst Du ihm einen Namen wie „Schlafzimmer“ oder „Wohnzimmer“ und schon kannst Du über die App steuern. Eine Besonderheit: Wenn Du mehrere Lautsprecher koppelst, erstellt Sonos ein eigenes, sogenanntes Mesh-Netzwerk (SonosNet), unabhängig vom WLAN. Vorteil: Es weniger störanfällig als das WLAN. Ist das erledigt, stimmst du die Lautsprecher für beste Klangqualität auf die Gegebenheiten der jeweiligen Räume ab. Dafür sorgt die Funktion Trueplay, die es allerdings nur für iPhones gibt. 

Der gesamte Einrichtungsprozess nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, anschließend kannst Du direkt Deine Lieblingsmusik und andere Inhalte über die Lautsprecher abspielen.

Fazit Sonos

Wenn Du auf der Suche nach einer Musiklösung für mehrere Räume mit hervorragendem Sound und bester Flexibilität bist, sollte Sonos ganz oben auf dem Zettel stehen. Dafür bietet Dir Sonos eine große Auswahl an hochwertigen und eleganten Lautsprechern, die in nahezu jeden Raum passen. Allerdings musst Du für den Luxus auch etwas tiefer in die Tasche greifen, als bei vergleichbaren Systemen anderer Hersteller. 

Weiterlesen